Jun 20

Bei Nacht

Posted by Axel

Die letzten Tage und Wochen haben wir unser Bautagebuch sträflich vernachlässigt. Aber da nun unser Internetanschluss steht, gibt es keine Entschuldigung mehr. Seit fast vier Wochen wohnen wir in unserem neuen zu Hause und fühlen uns extrem wohl. Bislang gibt es nichts, was wir gerne anders geplant hätten. Im Zweifelsfall sind es Dinge, die leider anders umgesetzt wurden als wir es erwartet hätten aber darüber hatte ich ja bereits berichtet. Ein Punkt ist uns allerdings aufgefallen: Wir hätten vielleicht doch noch den einen oder anderen Wandauslass (Strom) mehr für Beleuchtung vorsehen sollen. Damit lässt sich gutes indirektes Licht erzeugen aber nun ja …

Was ist sonst so passiert: Wir hatten die Bauabnahme mit Trave und bis auf ein paar Punkte, die natürlich schriftlich fixiert wurden, ist alles glatt gelaufen. Die Punkte – darunter auch noch ein paar TÜV-Altlasten – werden zur Zeit von unserem Bauleiter abgearbeitet. Dazu gehört zum Beispiel eine Abdichtung für die Terassenfenster sockelseitig (da wir dort keine Fensterbank haben), eine elektrische Anschlussänderung der Erdwärmepumpe oder die Beseitigung des Bauschutts. Letzterer wurde zwar schon etwas dezimiert, verschwunden ist er aber noch nicht :-(

Herr Scholz vom  TÜV hatte bei der letzten Begehung auch noch interessante Punkte festgestellt. So war der Außenwasserhahn nicht richtig in der Wand befestigt. Ein paar kräftige Rucke am Wasserhahn (wie wir es selbst nie getan, die bei normaler Nutzung aber nach ein paar Monaten zum gleichen Ergebnis geführt hätten) und der Hahn schlackerte in der Wand. Für das Wärmeverbundsystem sind Standarddübelsysteme eben nicht ausreichend. Auch bei der Geräuschpegelmessung der kontrollierten Be- und Entlüftung lagen wir ein paar dB über dem von der WK Hamburg geforderten Grenzwert von 25 dB. Nach Austausch der Schalldämpfer gegen höherwertige Modelle im HWR ist das Betriebsgeräusch deutlich zurückgegangen. In der Stufe 1 (Nacht) ist überhaupt nichts mehr zu hören. Im Wohnzimmer haben wir jedoch einen Luftauslass, der Steffi zunehmend stört, da er etwas pfeift.

In den nächsten Tagen werde ich von den einzelnen Räumen mal ein paar Fotos veröffentlichen – von den Außenaufnahmen gab es ja schon mehr als genug 😉 Deswegen noch mal zum Abschluss eine nächtliche Impression vom Nachbarn aus geschossen.

Außenansicht Nacht

Leave a Reply